Mittwoch, 25. April 2018

Der Kirchturm



Kommt euch eine Landschaft nackt, traurig, öde vor, setzt einen Kirchturm hinein, und im Augenblick wird sich alles beleben: Die lieblichen Vorstellungen vom Hirten und der Herde, von einer Zuflucht für den Wanderer, von Almosen für den Pilger, von christlicher Gastfreundschaft und Brüderschaft treten von allen Seiten plötzlich ins Leben.

Aus dem Herz-Jesu-Kalender der Fédération pro Europa Christiana - FPEC - Frankreich, Januar 2016

Textquelle: François-René de Chateaubriand, „Geist des Christentums oder die Schönheiten der christlichen Religion“. Morus Verlag, Berlin 2004. S. 395.

Keine Kommentare: