Montag, 9. Mai 2016

Eine Szene in Paris

D 2014 7
Blumenmarkt entlang der Seine 

Victor Gabriel Gilbert (1847 - 1933) 
Privatsammlung / Photo Christie's Images / The Bridgeman Art Library

Eine Szene in Paris auf der Ile de la Cité. Was machen die kleinen Mädchen vor dem Verkaufsstand? Man weiß nicht, ob sie spielen, ob sie der Blumenhändlerin helfen oder einen Kunden begleiten, den man auf dem Bild nicht sieht. Man kann sich ihr fröhliches, unbekümmertes Geplapper vorstellen, man spürt den Duft der Pflanzen, die feuchte Erde in den Töpfen und die Nähe des Flusses.
Die hellen Farben des Bildes führen uns das Glück der Kindheit vor Augen, ihre Frische und ihre Unschuld. Man genießt die Beschaulichkeit eines friedvollen, geordneten Lebens. Eine Szene wie diese könnte sich auch heute abspielen nur mit dem Unterschied, dass die Lebensfreude ersetzt wurde durch Getriebenheit, Rücksichtslosigkeit und Traurigkeit, die auf das Bewusstsein einer verlorenen Welt zurückzuführen ist. ..... Was hält uns davon ab, sie wiederzufinden?
Der Blumenmarkt ist ein beliebtes Thema, das Victor Gabriel Gilbert in verschiedener Weise dargestellt hat.

Aus dem Kalender „365 Tage mit Maria“ der Aktion „Deutschland braucht Mariens Hilfe“, DVCK e.V., Frankfurt, Juli 2014

Keine Kommentare: