Donnerstag, 17. November 2016

Anstifter von Irrtum und Betrug

 

Nun aber kennt Ihr wohl, Ehrwürdige Brüder, noch andere ungeheure Irrtümer und Betrügereien, mit denen die Kinder dieser Welt die katholische Religion und die göttliche Autorität der Kirche und ihre Gesetze aufs schärfste anzugreifen und die Rechte sowohl der heiligen als auch der bürgerlichen Gewalt mit Füßen zu treten versuchen. (Dies sind die ruchlosen Unternehmungen gegen diesen Römischen Stuhl des hl. Petrus, auf dem Christus das unbesiegbare Fundament seiner Kirche setzte.) Hierher gehören ... jene geheimen Gesellschaften, die zum Untergang und zur Verwüstung sowohl des kirchlichen als auch des staatlichen Gemeinwesens aus der Finsternis aufgetaucht sind und von den Uns vorangegangenen Römischen Bischöfen in ihren Apostolischen Schreiben (*), die Wir mit der Fülle Unserer Apostolischen Vollmacht bekräftigen, mit einem wiederholten Anathema verurteilt wurden ....

(*)(über die Freimaurer): Clemens XII., Konstitution „In eminenti apostolatus specula“, 28. April 1738; Benedikt XIV., Konstitution „Providas romanorum“, 18. Mai 1751; Pius VII., „Ecclesiam a Jesu“, 13. Sept. 1821; Leo XII., Konstitution „Quo graviora“, 13. März 1825.

Aus der Enzyklika „Qui pluribus” von Pius IX. , de 9 de novembro de 1846:

Keine Kommentare: