Freitag, 23. April 2010

Reform der menschlichen Gesellschaft


„Wer sieht nicht ein, wie überaus leicht sich jede Reform der menschlichen Gesellschaft verwirklichen ließe, die Wir Uns seit Beginn Unseres Pontifikates und namentlich bei der Verkündigung dieses feierlichen Jubiläums zur Aufgabe gestellt haben, wenn der Weg der geistigen Kindheit (der hl. Theresia vom Kinde Jesu) Allgemeingut würde.“

Aus der Homilie Pius' XI. bei der Heiligsprechung am 17. Mai 1925

Keine Kommentare: